Aktuelles

“Alarm im Kasperletheater”

Nun konnten wir auch die zweite Produktion aus dem vergangenen Schuljahr abschließen. Eine wunderschöne Premiere am 10.10.2020 unter Leitung von Angelika Reich.

Konzept


Die Pegasus-Theaterschule ist Dresdens erste Freizeittheaterschule.

Sie wurde 2006 mit dem Anspruch gegründet, einen Beitrag zur Erkenntnis und Entwicklung von individuellen, kreativen Persönlichkeiten zu leisten.

Grundlage der Arbeit ist ein wertschätzendes, vertrauensvolles Verhältnis, welches die Würde und Identität des anderen respektiert.

Das Angebot umfasst fortlaufende Kurse und Einzelunterrichte in allen Altersgruppen, Zusammenarbeit mit externen Partnern, Vermietung der Räume für einzelne Veranstaltungen oder fortlaufende Kurse.

Pläne


Vermietung

Die Räume der Pegasus-Theaterschule stehen grundsätzlich zur Einmietung zur Verfügung. Diese kann sowohl als langfristige Dauereinmietung für Kurse, fortlaufende Unterrichte oder Trainingsangebote erfolgen, aber auch für begrenzte oder einmalige Workshops oder Veranstaltungen. Der Grundpreis inclusive Betriebskosten beträgt zur Zeit 20,00€ pro Stunde für einen Raum. Für längerfristige Einmietungen ist die Gewährung von Rabatten möglich. Einen ersten Überblick über die aktuelle Belegung der Räume erhalten Sie hier.


Verein

§ 2 Zweckbestimmung
1. Zweck des Vereins ist die ideelle, praktische und finanzielle Förderung der Arbeit der Pegasus-Theaterschule. Der Verein verfolgt gemeinnützige Zwecke, indem er die künstlerische Bildung von Kindern und Jugendlichen, ungeachtet ihrer sozialen, regionalen oder religiösen Herkunft fördert.
Diese Zielsetzung und Zweck des Fördervereins wird insbesondere durch nachfolgende Maßnahmen und Aufgabenstellungen verwirklicht:
a) Praktische Unterstützung von Aktivitäten, die über den Rahmen des angebotenen Unterrichtes der Pegasus-Theaterschule hinausgehen, insbesondere bei der Erarbeitung, Umsetzung und Aufführung künstlerischer Projekte.
b) Förderung eines motivierenden, integrierenden Klimas für die Schüler der Pegasus-Theaterschule.
c) Unterstützung der Unterrichtsteilnahme von Schülern aus sozial schwächeren Schichten.
(aus der Satzung des Pegasus e.V.)
Sie können aktives oder förderndes Mitglied des Pegasus e.V. werden.

Anträge oder Anfragen können Sie unter dem Kontakt der Pegasus-Theaterschule stellen.
Zur Förderung der gemeinnützigen Tätigkeit können sie auf folgendes Konto spenden:
Pegasus e.V.
IBAN DE17 3505 0300 0221 0054 71
BIC  OSDDDE81xxx
Ostsächsische Sparkasse Dresden
Bei Bedarf erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenquittung.


PROJEKTE

2019 / 20

“Meins”

gefördert durch den Bundesverband freie Darstellende Künste im Rahmen des Programms “Kultur macht Stark” Bündnisse für Bildung des BMBF

Das Video ist zu sehen unter
https://www.youtube.com/watch?v=EbCRbbXjc0g&t=19s

2019 / 20

“Räume”

gefördert durch “ChanceTanz”
im Rahmen des Programms “Kultur macht Stark” Bündnisse für Bildung des BMBF

Das Video ist zu sehen unter
https://www.youtube.com/watch?v=nqFsz7wzSs0&t=258s

Im Schuljahr 2020 / 21 arbeiten wir an neuen Projekten.

“Tanz den Herbst – 2020” gefördert von ChanceTanz in den Herbstferien 2020

“Übertragungen” – gefördert von ChanceTanz als Projekt über das ganze Schuljahr